Montag, 8. Dezember 2014

Weihnachtliche Blaubeer-Zimt-Muffins

Guten Abend ihr Lieben,
ich hatte total Lust auf etwas fruchtiges und trotzdem weihnachtliches, deshalb gibt es bei mir heute den klassischen Blaubeer-Muffin mit Zimt gepimpt. :D
Auf das weihnachtliche Fotoshooting habe ich dann zugunsten meiner wunderschönen rosa Rosen verzichtet. *Kitschalarm*
Ich weiß ja nicht ob ich damit alleine stehe, aber manchmal wenn ich Rosen sehe kann ich mich einfach nicht zurückhalten und gönn mir ein Sträußchen. Nur für mich. Einfach so, weil ich eben Lust habe und ich diese kitschige Blütenpracht vergöttere... ;)

♥ Blaubeer-Zimt-Muffins ♥ 

Zutaten für 9 Muffins:
200g Vollkorndinkelmehl
1/2 Pckg Backpulver
1 gestr. TL Natron
100g Xylit-Zucker
2 TL Zimt
35 ml Sonnenblumenöl
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
100ml Sojamilch
125g Sojajoghurt
125g Blaubeeren

Zimtpuderzucker nach diesem Rezept


Zubereitung:
1. Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen
2. Die restlichen feuchten Zutaten unterrühren
3. Mit einem Löffel die Blaubeeren unter den Teig mischen
4. Den Teig in 9 Muffinförmchen füllen
4. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) bei 170°C ca. 20min backen
5. Die noch warmen Muffins mit Zimtpuderzucker bestreuen



Meine leckeren Muffins reiche ich noch super last-minute bei der lieben Sarah von Knusperstübchen zu ihrem tollen Blogevent Knusper O'Clock ein. Auf ihrem Blog solltet ihr unbedingt einmal vorbeischauen, dort gibt es wirklich viele kreative Dinge zu entdecken! :)

http://knusperstuebchen.net/wp-content/uploads/2014/11/Banner-das-Knusperst%C3%BCbchen-500-Knusperoclock1.jpg


Als kleines Betthupferl gibt es mein aktuelles Lieblingslied als zuckersüße Coverversion:

Be My Honeypie


Alles Liebe ♡

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Komination. Ich liebe Blaubeeren und Zimt geht bei mir auch immer. :) Vielen lieben Dank für Deine köstlichen Muffins. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Na, du Rosenliebhaberin! Das war ja wirklich auf den letzten Drücker :D
    Schöne Bilder hast du da gemacht und die Muffins mit dem adventlichen Touch waren sicher sehr, sehr lecker :D
    lg, Reni

    AntwortenLöschen
  3. Blaubeeren und Zimt - das hört sich nach einer leckeren Kombination an!!!
    Und wer sagt denn, dass zu einem Adventskaffee nur Sterne und Tannenzweige als Deko auf der Kaffeetafel landen dürfen? Rosen passen doch ganz perfekt zu einer gemütlichen Tea Party!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ja wunderschön ist es hier bei dir! Und zu den Muddings würde ich nicht nein sagen. :-)

    Liebe Grüße

    Franziska

    www.howbigarethesmallthings.com

    AntwortenLöschen